Willkommen   |   Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz

Historische Darstellung

Mein Darstellungszeitraum erstreckt sich von 100 vor Christus - 560 / 580 nach Christus

Zu aller erst möchte ich hier an dieser Stelle anmerken, das wir alle Menschen des 21. Jahrhunderts sind. Das oft so negativ beschriebene „A“ setzte ich dem Anspruch gleich. Es ist jedem selbst überlassen im Rahmen seiner Mittel und Möglichkeiten eine Geschichtsdarstellung zu gestalten.

Für mich selbst bedeutet das:

Quellenkunde: Fachbücher, Fundberichte, Ausstellungskataloge, Museumsbesuche

Alle Kleidungsstücke sind mit der Hand genäht und wenn möglich mit Pflanzen gefärbt.

Die Materialien und Webarten stimmen mit meiner zeitlichen Darstellung überein.

Es gibt keine komplett erhaltenen Grabausstattungen. Je nach Fundort und Bodenbeschaffenheit sind meist nur noch Fragmente erhalten, das organische Material ist meist komplett vergangen. Die Gräber sind meist von einer reicheren "Oberschicht“ oder gar von den Eliten. Daher können wir nur im Ansatz erahnen was die überwiegende Mehrheit der Menschen tatsächlich in ihrem Alltag jeden Tag am Leib getragen hat. Auch spielen wie heute, regionale sowie persönliche Geschmäcker eine nicht zu vergessene Rolle bei der Betrachtung. Die textile Archäologie ist ein relativ „junges Feld“, das Dank moderner Technik und dem gestiegenen öffentlichen Interesse neugierig macht auf die Ergebnisse der Zukunft.

Demnächst möchte ich gerne hier ein paar interessante Links zur Textilforschung einfügen.